zurück
Seifenblasen Träume

07. Mai 2004 – 12. September 2004

Riesenblasen, Schillerfarben und Seifendächer

Faszinierend, unterhaltsam, spannend und lehrreich: Seifenblasen faszinieren jeden! Scheinbar schwerelos schweben die bunten Riesenblasen im Raum dahin. Doch der Spaß währt meist nicht lange: „Plopp“, zerplatzt, dahin, verschwunden, der nächste Versuch…

Seifenblasen und andere Gebilde aus Seifenhäuten bieten aber auch Zugang zu mathematischen und physikalischen Phänomenen: Minimalflächen, Oberflächenspannung, Spektralfarben und Spiegelungen können untersucht werden. So wurde klar, warum die Formen der Seifenhäute Künstlern und Architekten oft schon als Vorbild für eigene Kreationen dienten.

Eine Eigenproduktion des Kinder- und Jugendmuseums München.